Auf den Punkt genau.

Architekturvermessungen

Die Zeiten, in denen man mit Zollstock, Massband, Bleichstift und Block Räume vermisst, sind vorbei. Aktuelle Systeme ermöglichen die digitale Vermessung von privat oder gewerblich genutzten Immobilien. Erfahren Sie, wie das funktioniert und welche Vorteile die 3D-Vermessung bietet.

Visualisierungen & Vermessungen

Unsere Technologie und unsere Spezialisten sorgen dafür, dass Ihre Immobilie auf den Punkt genau vermessen wird.

Architektur Vermessungen

Vermessungen auf den Punkt genau. Im OBJ Dateiformat, für Architekten und für Visualisierungen.

3D-Vermessung von Immobilien

3D-Vermessungen von Immobilien mittels 3D-Laserscanner sind heute ideal, um Räume, komplette Immobilien und Fassaden auf den Punkt genau zu vermessen. Die Vorteile liegen dabei auf der Hand:

  1. Das Objekt muss im Rahmen der Architekturvermessung nur ein einziges Mal vollständig vermessen werden. Danach liegen alle Daten auf den Punkt genau vor, so dass zusätzliche Vermessungen am PC möglich sind.
  2. Sämtliche Daten liegen im offenen OBJ-Dateiformat vor, so dass diese von Architekten in verschiedenen Softwarelösungen genutzt werden können.
  3. Zollstock, Bleistift und Notizbuch bleiben im Koffer – moderne 3D-Messtechnik erledigt alle Erfassungsschritte in einem Durchgang.

Warum ist die 3D-Vermessung notwendig?

Sollen Objekte saniert werden, braucht es aktuelle, massstabsgerechte Pläne des Objekts. Doch liegen diese Unterlagen nicht vor oder sind die verfügbaren Pläne nicht aktuell, braucht es eine komplette Neuerfassung, um die Geometrie des Gebäudes auf den Punkt genau zu dokumentieren.

Gerade bei älteren Gebäuden sind aktuelle Baupläne meist nicht verfügbar. Zu oft wurden diese umgebaut, Türen versetzt, Wände eingezogen oder andere bauliche Veränderungen machen alte Baupläne nutzlos. Ein 3D-Scan des Objekts schafft hier Abhilfe und sorgt für aktuelle Pläne.

Wie werden Objekte mittels 3D-Vermessung erfasst?

In wenigen Sekunden liefert der 3D-Laserscan Ergebnisse. Diese liegen bei uns im offenen OBJ-Format vor, so dass diese für eine vollständige Visualisierung in 3D nutzbar sind. Der Scan erfolgt dabei berührungslos. Der 3D-Scanner tastet die gesamte Oberfläche des Raums Schritt für Schritt ab. So entstehen mehrere Millionen 3D-Messpunkte, die Räume, Fassaden oder auch die komplette Umgebung detailliert abbilden.

Die gesammelten Messpunkte dienen als Ausgangsbasis für alle weiteren Schritte. Im Grunde genommen bilden die Messpunkte das gesamte Objekt als Punktewolke ab, so dass der jeweilige Zustand aktuell und auf den Punkt genau erfasst wird. Alle weiteren Schritte der Visualisierung passieren mit speziellen Softlösungen am PC.

Welchen Vorteil bietet die 3D-Vermessung?

Die 3D-Vermessung ist ideal, wenn es um Genauigkeit geht. Die gesammelten Daten liefern mehr und bessere Auswertungsmöglichkeiten, als das klassische Aufmass. Räume werden komplett erfasst – und nicht nur am Boden vermessen.

Der grösste Vorteil hierbei ist, dass extrem viele Details erfasst werden, so dass auch im Nachhinein zusätzliche Messungen möglich sind. Ein grosser Vorteil, denn so ist eine weitere Begehung und Vermessung des Objekts nicht mehr notwendig.