Das überzeugendste Argument:

Photo Staging

Photo Staging macht Immobilienfotos lebendig. Solche Fotos ziehen Betrachter magisch in das Bild. So werden sie unbewusst emotionaler Teil des Geschehens. Entdecken Sie, wie Photo Staging die Vermarktung von Immobilien eindruckend beeinflusst.

Vorher Nachher

Überzeugen Sie Ihre Kunden bereits vor dem Kauf

Dank Photo Staging können Sie Ihrer Zielgruppe bereits „eingerichtete“ Immobilien zeigen.
Das fördert die Vorstellungskraft und den Verkauf.

Vorher Nachher
Vorher Nachher
Vorher Nachher
Vorher Nachher

Schritt 1

Senden Sie bitte Ihre Bilder an unsere E-Mail-Adresse (media@sia-media.ch).
Wir werden Ihnen während der Bürozeiten innerhalb weniger Minuten antworten.

Schritt 2

Wir skizzieren für Sie den Raum und ziehen unseren Architektenrat hinzu.

Schritt 3

Sie notieren die gewünschten Möbel-IDs (Code) aus unserer Bibliothek.
Wir fügen alle Bilder, die Sie verwenden möchten, hinzu.

Wählen Sie Ihre Bestellnummer und fordern Sie die Anpassung durch Kommentieren der Bilder an und senden Sie uns diese zu So ist es für uns einfacher, Anpassungen vorzunehmen und Sie erhalten im Handumdrehen Ihre Bilder.

Letzte Inszenierung in HD

Senden Sie bitte Ihre Bilder an unsere E-Mail-Adresse (media@sia-media.ch).
Wir werden Ihnen während der Bürozeiten innerhalb weniger Minuten antworten.

Was ist Photo Staging?

Photo Staging ist bei Fotografen und in der Welt der Werbung ein stehender Begriff für die gezielte Inszenierung von Fotos. Die Kunst ist, Fotos werden lebendig, ohne ihre Natürlichkeit zu verzerren.

Mehr noch, Staging Photos erzählen eine Story, kreiert ein Image und lassen im Idealfall Betrachter Teil der Szene werden. Sie sollen sich selbst in das Bild hinein versetzten, um so Teil der Inszenierung zu werden. Das ist die hohe Kunst namens Photo Staging.

Was bringt Photo Staging bei Immobilienfotos?

Immobilienfotos profitieren vom Photo Staging bzw. Home Staging. Gerade bei Verkauf und Vermietung von Immobilien befeuert Photo Staging die Fantasie der Betrachter. Ideal, denn die überzeugendste Kraft ist die Vorstellungskraft.

So profitieren Immobilienfotos von einer gezielten Inszenierung:

  • Photo Staging vermittelt Interessenten einen besseren Eindruck von Haus oder Wohnung,
  • die gewählte Einrichtung präsentiert ein lebendiges Objekt, in das sich Betrachter schon von Anfang an hineinversetzt fühlen,
  • eine ansprechende Wohnungseinrichtung vermittelt beim Betrachten Grössenverhältnisse und Abstände und
  • eine detailgenaue Ausstattung erzeugt einen guten Eindruck, wie sich das Leben in der Immobilie anfühlt.

Photo Staging ist bei Verkauf und Vermietung von Immobilien ideal und steigert die Chance, um Interessenten für das Objekt vom ersten Augenblick an zu begeistern.

Worauf kommt es beim Photo Staging an?

Staging a Home, also die Inszenierung von Räumen, ist eine Kunst, um Käufer oder Mieter einen grossartigen ersten Eindruck zu vermitteln. Ein Profi-Fotograf in Sachen Photo Staging achtet dabei auf folgende Punkte, um die gewünschte Wirkung zu erzielen:

  1. Eindrucksvolle Fotos entstehen durch HDR. Hierbei werden verschiedene Über- und Unterbelichtungen zu einem Bild kombiniert, um so das Objekt in prächtigen Farben und durchgehend ausgeleuchtet zu präsentieren.
  2. Hervorragende Fotos leben vom Licht. Gerade in Wohnräumen lautet die Devise: alle Lichter einschalten, um der Einrichtung Leben einzuhauchen.
  3. Ein weiterer Grundsatz lautet, so viel Einrichtung wie nötig und so wenig wie möglich. Das Bild soll nur einen guten Eindruck vermitteln, ohne zu überladen. Ziel ist es, dem Objekt Raum zu geben, ohne dabei die Möbel zu sehr in den Fokus zu rücken.
  4. Gute Photo Staging-Fotografen achten darauf, weniger die Decken zu zeigen und mehr den Raum in Szene zu setzen.
  5. Idealerweise findet das Foto-Shooting zur sogenannten „goldenen Stunde“ statt, also bei untergehender Sonne. Das einfallende Licht setzt hierbei das Objekt in eine fast schon magische Stimmung.

Diese fotografische Disziplin kommt fast überall zum Einsatz

In allen Fällen geht es darum, nicht das offensichtliche abzubilden, sondern das Objekt zu inszenieren. So entsteht eine gewünschte Wirkung und die Ergebnisse sprechen für sich.

Insbesondere kommt Fotostaging zum Einsatz bei:

  • Wohnungen,
  • Häuser,
  • Immobilienanlagen,
  • Geschäftsräume,
  • Büros,
  • Küchen und Bäder,
  • Hotels und Pensionen,
  • Ferienhäuser und Ferienwohnungen,
  • Wellnesseinrichtungen,
  • Saunen,
  • Schwimmbäder und Spassbäder,
  • Sportstudios
  • Fitnessclubs,
  • Geschäfte und
  • Einkaufszentren